Osterferien 2019 mit dem Dino

Die Osterferien waren voll mit den verschiedensten Aktionen. Wir hatten jede Menge Spaß und auch das Wetter hat sehr gut mitgespielt. 

Den Start machte die Mädchengruppe vom 15. bis 18. April. Zusammen mit Maphi aus dem Dino und Doris aus dem Route 66 ging es für sieben Mädchen im Alter von 8-12 nach Grattersdorf auf den Reiterhof der Familie Mühlbauer. Dort warteten viele Pferde auf einen Ausritt. 

Im Wald gibt es viel zu entdecken!
Wer reiten will der muss auch beim Saubermachen helfen :)

Neben den Pferden gab es noch allerhand andere Dinge zu sehen. Der Hof bot Platz zum Spielen und zum Entdecken. Ebenso wurde die Kreativität der Mädchen gefragt, als es darum ging die Steckenpferde für zu Hause zu bemalen. Und den kleinen oder großen Hunger bekämpften unsere beiden Betreuerinnen ganz hervorragend.

Hier entstehen Steckenpferde zum mit nach Hause nehmen
Fürs leibliche Wohl sorgt hier die Doris mit lecker Pfannkuchen :)

Am Montag, den 22. April gab es dann ein Spektakel für unsere Dino Oldies. Wie es die Tradition am Ostermontag so will, versammelte sich die ehemalige Generation zum jährlichen Weißwurstfrühstück. Das Wetter meinte es sehr gut mit uns. Kein Wölkchen hing am Himmel. Da schmeckt die Weißwurst doppelt gut :)

Sonnenschein ist was Feines
Und nach dem Essen sollst du ruhen ;)

Um 14 Uhr startete dann das Ostereiersuchen der SPD. Unsere Ehrenamtlichen bewirteten die Eltern und die Kinder mit Kaffee und Kuchen und unser Raphael gab einen tollen Osterhasen in pink ab ;) 

Hasi x) Danke an unsere tollen Helferinnen und Helfer :)

Am Mittwoch, den 23. April wurde es abenteuerlich. Für 12 Kinder im Alter von 8-12 Jahren ging es in den Dungeon des Heldenverlieses in Kirchheim. Dort mussten die Krieger, Elfen und Magier Aufgaben erfüllen und sich ins nächste Level spielen.

Fleißig am Kartentauschen :)

Den Abschluss machten wir am Donnerstag, den 24. April mit unserem Wildbienentag. Sylvia Rein vom BUND Naturschutz erklärte 11 Kindern im Alter von 8-12 Jahren die Welt der Bienen. Wir lernten zum Beispiel, dass eine Wildbiene höchstens zehn Wochen alt wird und im Gegensatz zur Honigbiene alleine lebt. Außerdem hat die Biene nur einen Fressfeind unter den Vögeln, nämlich den Bienentöter.

Mit der Biene von der Blüte zum Apfel

Anschließend durften die Kinder ein Fangspiel „Biene gegen Bienentöter“ spielen und nach dem Mittagessen gab es noch ein Nistspiel. Die Kinder mussten eine Niströhre aus Zweigen bauen und in die Röhre einen Kieselstein als Ei legen. Anschließend mussten sie Pollen in Form von Mehl finden und ins Nest bringen. Zuletzt mussten sie noch Nektar (Leitungswasser) in ihrem Strohhalm – Rüssel zum Nest transportieren und die Brutkammer mit Gras verschließen. So lernten die Kinder, wie anstrengend es für eine Wildbiene ist ein Nest zu bauen und sich um den Nachwuchs zu kümmern.

Eine Hand voll Pollen
Das fertige Nest

Natürlich erkundeten wir auch den Wald hinter dem Dino. Dort fanden wir ganz viele Honigbienen, aber auch tolle essbare Pflanzen. Den Kinder schmeckten besonders die jungen Buchenblätter und der Sauerklee, aber auch die Goldnessel mit ihrem süßen Nektar lockte nicht nur Bienen sondern auch hungrige Kinder an ;)

Waldspaziergang
Sauerklee schmeckt fein

Zum Schluss bauten wir noch eine Nisthilfe aus Konservendosen und Bambusstecken. Außerdem versuchten wir einen Holzstamm im Wald zu zersägen um ihn zu einem natürlichen Bienenhotel umzubauen. Leider hat die Zeit und Kraft dann nicht mehr ausgereicht. Wir werden das Projekt aber weiter fortführen und unser Freigelände bienenfreundlicher gestalten.

Veröffentlicht unter Neues

Es wächst und gedeiht…

Am 16.03.2019 wurde im Dino im Zuge der Dinoversität des Lebens fleißig ausgesät und gepflanzt. In liebevoller Kleinstarbeit haben die Jungs und Mädels Tomaten, Zuckermelonen, Kürbissen, Sonnenblumen und Kräutern zu einem Einzug ins Minigewächshaus verholfen.

Unsere Jungs bei der Gartenarbeit ;)

Die Setzlinge hatten jetzt erst einmal Zeit zu keimen. Währenddessen leistete Team Dino ganze Arbeit. Der Sommergarten wurde ordentlich durchgeschrubbt und sogar das Dach hat Bekanntschaft mit dem Kärcher gemacht ;) Und auch unsere Palettengärten haben einen bunten Pflanzenschmuck erhalten. Viele Bienen können sich ab sofort an unseren Blumen erfreuen.

Akrobatische Meisterleistung mit dem Dampfstrahler
Schön bunt :)

Und was ist aus unseren Setzlingen geworden? Seht selbst! Sie wachsen und gedeihen und freuen sich schon auf den Einzug in unser Hochbeet. Dort können sich Spaziergänger gerne wieder beim Gießen mit einbringen und natürlich nach getaner Arbeit mit an Obst und Gemüse bedienen. 

es wächst…
… und gedeiht :D
Veröffentlicht unter Neues

Das 2. Ferienprogramm ist da!!!

Das Ferienprogramm für die Pfingst- Sommer- und Herbstferien liegt ab sofort bei uns im Dino und in anderen Einrichtungen der Gemeinde Haar zum Mitnehmen aus. Es gibt viele tolle Angebote und Aktionen für die Haarer Kinder und Jugendlichen zu bestaunen. Meldet euch an!

Wer Interesse am Ferienprogramm für die Osterferien hat, der findet es online.

Frisch gedruckt! Das Ferienprogramm der Gemeinde Haar für Pfingsten, Sommer und Herbst

Unsere Dino Schneebar

Dieses Jahr hat es endlich geklappt! Unser langersehnter Traum von der hauseigenen Schneebar ist endlich Wirklichkeit geworden! Am Donnerstag, den 10.01. 2019 packte der Bauhof-Winterdienst mit schwerem Gerät kräftig mit an. Das Ergebnis war ein riesiger Schneeberg, aus welchem wir anschließend mit fleißigen Helfern unsere Bar modellierten. Mit Schaufeln bewaffnet gruben wir drei Stunden vor uns hin und stärkten uns zwischendurch mit warmem Tee. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen.

Der Bauhof machts erst möglich ;)
Fleißig am Schippen
Teepause

Am Freitag, den 11.01. 2019 wurde die Bar noch mit kleinen Upgrades wie einer integrierten Theke und Tassenablage, Schirmen, Liegestühlen und Lichterketten ausgestattet und anschließend für die Besucherinnen und Besucher des Schlittenberges eröffnet. Es gab jede Menge Kinderpunsch für die fleißigen Rodlerinnen und Rodler und für die Mamas und Papas hatte Team Dino auch einen Glühwein in Petto. Dazu gabs es Apres Ski Musik vom Feinsten ;)

Endlich steht sie – unsere Schneebar
Kundschaft für unseren Eisbären Raphael ;)
Halb erfroren aber glücklich :)

Am Samstag, den 12.01.2019 wurde die Schneebar dann noch ein letztes mal geöffnet. Auch an diesem Tag konnten sich die Gäste am Freigelände mit warmen Getränken stärken. Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren fleißigen Helfern, den Herren vom Bauhof – Winterdienst und bei unseren zahlreichen Besucherinnen und Besuchern! Aus einer spontanen Aktion ist eine tolle Sache geworden! Vielleicht schneit es ja nochmal, dann kann die Schneebar wieder Fahrt aufnehmen :)

Schankmeister Tobi im Einsatz
Veröffentlicht unter Neues

Candlelight Dinner 2018

Dieses Jahr stand unser Candlelight Dinner unter dem Motto „Charity“. Passend dazu rollten wir für unser A-Team einen türkisen Teppich aus und stellten eine Sponsorenwand auf. Unser Dinner erhielten wir vom Regenbogen Catering in Haar. Außerdem erwartete uns an diesem Abend eine Auktion der Superlative. Mitgebrachte Geschenke wurden mit hohen Summen an Monopoly Dollars erworben. Zum Abschluss gab es dann noch ein lange erwünschtes Weihnachtsgeschenk vom Dino an unsere A-Teamler: Unsere ÖkoBrella Regenschirme! Der Abend war wie immer ein Event für sich und wir bedanken uns bei all unseren lieben Gästen für die tolle Party!

Charity Gala Feeling
Unser FSJler/Platzanweiser Raphael posiert schon mal vor der Sponsorenwand ;)
Hier wird grad fleißig gesteigert! Immer schön hoch mit den Bietkarten ;)
Endlich gibt’s Geschenke ;) #dinofamily
Das Dream-TEAM vor unserer tollen Sponsorenwand!
Veröffentlicht unter Neues