Corona Update 03. Juni 2020

Vielleicht habt ihr es ja schon mitbekommen: Der Bayrische Jugendring hat jetzt ein Papier veröffentlicht, in dem bestimmt wird, unter welchen Voraussetzungen die Jugendzentren wieder aufmachen dürfen. Dieses Papier hat sich unser Träger – der Kreisjugendring München – Land – zur Vorlage genommen und uns gestern mitgeteilt, was wir alles zu beachten haben.

Leider sind die Auflagen enorm viele und enorm hoch. Wir sitzen gerade an einem passenden Hygienekonzept (Abstände halten, maximale Besucherzahl pro Raum, Toilettenregelung, Haftungsfragen, etc.) für unser Haus. Leider ist das Dino so klein, dass wir da schon sehr schnell an die Grenzen des Möglichen stoßen. (Bsp.: In den PC Raum oder in den Chillout dürfte wegen der geringen Raumgröße aktuell nur eine Person). Wir versuchen, zusätzlich mit dem Außengelände zu planen, doch das gestaltet sich auch nicht ganz so einfach, da wir dort Bereiche für unsere Nutzung absperren müssten.

Außerdem gibt es eine klare Ansage vom BJR, dass die Offene Jugendarbeit mit ihren Prinzipien gerade nicht machbar ist. Es dürfen gerade nur Projekte und Angebote mit vorheriger Anmeldung der Teilnehmer*innen stattfinden. Das heißt, jeder Besuch bei uns muss vorher angemeldet sein. Spontanität wird einem im Moment richtig schwer gemacht.

Wir versuchen, in nächster Zeit auf jeden Fall die 1 zu 1 Beratung wieder zu ermöglichen. Das heißt, ihr könnt alleine unter vorgeschriebenen Hygienestandards zumindest wieder zur Bewerbungshilfe, Unterstützung in der Schule oder mit eueren Problemen zu einem von uns kommen. Zu allererst muss aber das Hygienekonzept für das Dino vom Kreisjugendring München – Land genehmigt werden.

All diese Pläne und Spekulationen sind natürlich nicht in Stein gemeißelt. In nächster Zeit wird sich bestimmt die ein oder andere Vorgabe nochmal ändern. Wir würden euch auch gerne so empfangen, wie es die Freibäder, Kinos oder auch die Biergärten tun, aber der Weg dorthin ist steinig. Habt bitte einfach Geduld. Wir halten euch auf jeden Fall auf dem Laufenden!

Bei Fragen stehen wir gerne per e-mail unter dino@jugendtreffdino.de oder telefonisch unter der 089-46200570 zur Verfügung. Bis dahin bleibt gesund und wenn möglich daheim!

#flattenthecurve #füromaundopa #gibcoronakeinechance #ripwiesn2020 #wirvermisseneuch

Uns rauchen schon die Köpfe und auch die Telefone laufen heiß…
Veröffentlicht unter Neues

Hüttenbauen 2020 entfällt…

Wir haben leider eine traurige Nachricht für euch. Der Abenteuerspielplatz muss 2020 wegen Corona leider abgesagt werden. Aber nicht verzweifeln! Die drei Jugendzentren in Haar überlegen sich für euch definitiv eine Alternative! Infos folgen!

#gibcoronakeinechance #bleibtgesund #gemeinsamschaffenwirdas

Veröffentlicht unter Neues

Und wir haben weiter geschlossen…

Vorschau(öffnet in neuem Tab)

Neue Infos zu Corona Stand 15. Mai 2020

Leider hat sich die Lage für die Jugendzentren immer noch nicht entschärft. Die Ausgangsbeschränkung wurde zwar aufgehoben, doch es herrscht immer noch eine offizielle Kontaktbeschränkung und laut der Bayrischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung dürfen Jugendzentren immer noch nicht öffnen. Vorerst müssen die Türen bis 29.5. geschlossen bleiben. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Aktuelle Situation im und am Dino:

  • Das Dino hat bis einschließlich 29.05. nach Anordnung von Ministerpräsident Markus Söder geschlossen.
  • Das Ferienprogramm für die Pfingstferien ist abgesagt. Die Teilnehmerbeiträge werden selbstverständlich in vollem Umfang zurückerstattet. Wir melden uns bei den betroffenen Personen im Laufe der nächsten Wochen.
  • Bandproben dürfen vorerst bis einschließlich 29.05. NICHT stattfinden
  • Auch Privatfeste müssen wir leider bis einschließlich 29.05. absagen. Die Kaution bekommen die betroffenen Personen zurückerstattet. Bitte habt Verständnis.
  • Die Skateanlage und die angrenzenden Spielplätze haben wieder geöffnet.
  • Wer uns in dringenden Fällen erreichen muss/möchte, der kann das am besten über unsere e-mail dino@jugendtreffdino.de tun. Telefonisch sind wir NICHT immer zu den gewohnten Zeiten zu erreichen, da das Büro NICHT dauerhaft besetzt sein wird.

Wie arbeitet das Dino in dieser Situation?

  • Wir werden uns auf eine ausgeweitete Präsenz/Beratung in den Social Media fokussieren. Hier ist unter anderem ein regelmäßiger Livestream über Facebook in Planung. Außerdem gibt es jeden Mittwoch um 20 Uhr eine neue Episode Dino TV auf YouTube zu sehen.
  • Des Weiteren unterstützen wir die Notbetreuung in der GGS St. Konrad
  • Außerdem arbeiten wir alles aus, was in letzter Zeit liegen geblieben ist und stecken viel Zeit in die Renovierung des Hauses
  • Freut euch auch auf eine Dino T-Shirt Kollektion. Unser Plotter wird die nächsten Wochen heißt laufen ;)
  • Und nicht zu vergessen, Maphi näht fleißig Community – Masken für Einrichtungen in Haar
  • Wir bereiten uns auch schon auf eine mögliche schrittweise Öffnung ab Juni vor. Diese Öffnung wird mit Sicherheit nicht so laufen, wie gewohnt. Dennoch versuchen wir uns eine Alternative Offene Jugendarbeit zu gestalten, die mit dem Infektionsschutz vereinbar ist.

Bei Fragen stehen wir gerne per e-mail zur Verfügung. Bis dahin bleibt gesund und wenn möglich daheim!

#flattenthecurve #füromaundopa #gibcoronakeinechance #ripwiesn2020 #wirvermisseneuch

Veröffentlicht unter Neues

Wir haben weiter geschlossen…

Neue Infos zu Corona Stand 21. April 2020

Leider hat sich die Lage immer noch nicht entschärft. Die Ausgangsbeschränkung bleibt weiter bestehen und auch das Dino darf weiterhin nicht öffnen. Vorerst müssen die Türen bis 11.5. geschlossen bleiben. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Aktuelle Situation im und am Dino:

  • Das Dino hat bis einschließlich 11.05. nach Anordnung von Ministerpräsident Markus Söder geschlossen.
  • Das Ferienprogramm für die Pfingstferien ist abgesagt. Die Teilnehmerbeiträge werden selbstverständlich in vollem Umfang zurückerstattet. Wir melden uns bei den betroffenen Personen im Laufe der nächsten Wochen.
  • Bandproben dürfen vorerst bis einschließlich 11.05. NICHT stattfinden
  • Auch Privatfeste müssen wir leider bis einschließlich 11.05. absagen. Die Kaution bekommen die betroffenen Personen zurückerstattet. Bitte habt Verständnis.
  • Die Skateanlage und die angrenzenden Spielplätze sind vorerst bis 11.05. gesperrt. Bitte seht von einer Nutzung ab.
  • Wer uns in dringenden Fällen erreichen muss/möchte, der kann das am besten über unsere e-mail dino@jugendtreffdino.de tun. Telefonisch sind wir NICHT immer zu den gewohnten Zeiten zu erreichen, da das Büro NICHT dauerhaft besetzt sein wird.

Wie arbeitet das Dino in dieser Situation?

  • Wir werden uns auf eine ausgeweitete Präsenz in den Social Media fokussieren. Hier ist unter anderem ein regelmäßiger Livestream über Facebook in Planung. Außerdem gibt es jeden Mittwoch um 20 Uhr eine neue Episode Dino TV auf YouTube zu sehen.
  • Des Weiteren unterstützen wir die Notbetreuung in der GGS St. Konrad
  • Außerdem arbeiten wir alles aus, was in letzter Zeit liegen geblieben ist und stecken viel Zeit in die Renovierung des Hauses
  • Freut euch auch auf eine Dino T-Shirt Kollektion. Unser Plotter wird die nächsten Wochen heißt laufen ;)
  • Und nicht zu vergessen, Maphi näht fleißig Community – Masken für Einrichtungen in Haar

Bei Fragen stehen wir gerne per e-mail zur Verfügung. Bis dahin bleibt gesund und wenn möglich daheim!

#flattenthecurve #füromaundopa #gibcoronakeinechance #ripwiesn2020

Veröffentlicht unter Neues

DIY Mund- und Nasenmasken für den guten Zweck!

Die Freizeitstätte ZAP in Ismaning machte Anfang der Woche den Start als erste Einrichtung des Kreisjugendrings München – Land. Die Pädagog*innen vor Ort folgten dem Aufruf des Klinikums Dritter Orden und ließen die Nähmaschine heißlaufen, um Behelfsmasken herzustellen. 

Die Kolleg*innen aus dem ZAP Ismaning sind mit vollem Einsatz bei der Sache!

Mittlerweile steigt die Nachfrage an Mundschutzmasken auch in der Gemeinde Haar stark an. Besonders die Nachbarschaftshilfe und die Pädagog*innen aus der Notbetreuung in der Grundschule St. Konrad haben einen sehr hohen Bedarf. Aus diesem Grund setzen sich nun Hobbyschneider*innen und Co an ihre Nähmaschinen und nähen selbst Behelfsmasken.

Der Mundschutz – ein knappes Gut heutzutage

Inspiriert durch unsere Kolleg*innen im ZAP Ismaning hat sich Maphi seit heute in die Maskenproduktion mit eingeschalten. Sie produziert nun mit den ZAP’lern vor Ort eine eigene Behelfsmaskenkollektion für Haar und näht fleißig, was das Zeug hält.

Hier wird genäht, was das Zeug hält!

Wenn euch jetzt auch das Nähfieber gepackt hat, dann könnt ihr euch HIER die offizielle Nähanleitung für eure eigene Baumwollmaske für KINDER oder ERWACHSENE herunterladen. Und wenn euch das als Anleitung noch zu schwammig ist, so gibt es demnächst in unserem Format Dino TV eine Videoanleitung zu sehen. 

Maphi an der Nähmaschine ;)

Macht mit für die gute Sache, bleibt gesund und bis bald!

Eure Dinos

Veröffentlicht unter Neues