Erlebniswoche mit dem Dino im Doppelpack

Dieses Jahr gab es unsere beliebte Erlebniswoche gleich zweimal! In der zweiten Augustwoche starteten wir mit unserer Erlebniswoche I. Begleitet wurden wir von 16 Kindern im Alter von 8-12 Jahren.

Am Montag, den 05. August besuchten wir die Münchner Bank Filiale in Haar. Dort wurden die Kinder durch all die spannenden Ecken einer Bank geführt. Auch der Tresor liebt nicht vor neugierigen Blicken verschont. 

Den Dienstag verbrachten die Kids im Freizeitpark Ruhpolding. Dort wurde alles an Fahrgeschäften getestet, was in Sichtweite kam. 

Unser geplanter Ausflug zum Wendelstein musste am Mittwoch leider ausfallen. Aufgrund der schlechten Wetterlage haben wir den Plan spontan geändert und die Bavaria Filmstadt zu unserem Reiseziel erklärt. Dort gab es neben einem 4D Kino jede Menge Kulissen zus bestaunen. Auch am Set von Fack ju Göhte hatten wir richtig Spaß ;) 

Am Donnerstag begaben wir uns auf die Spuren von Ludwig II. Wir starteten Richtung Prien am Chiemsee und tauschten dort unsere Sprinter gegen den Raddampfer. Nach einer kleinen Schifffahrt ging es auf die Herreninsel und zur Kinderführung durch das Schloss Herrenchiemsee. Anschließend fuhren wir noch zur Fraueninsel um uns ein wenig die Füße zu vertreten.

Den Abschluss der Erlebniswoche I machte ein Tag auf der Kinder- und Jugendfarm Neuaubing. Dort lernten wir, wie man ganz einfach Frischkäse und Butter selber machen kann. Zur Belohnung gab es am Ende noch Stockbrot am Lagerfeuer.

Die Erlebniswoche II wurde in der ersten Septemberwoche eingeläutet. Hier begleiteten uns diesmal 14 Kinder im Alter von 8-12 Jahren. Auch diese Woche war voll gepackt mit den verschiedensten Abenteuer und Aktionen.

Der Montag, der 02. September stand im Zeichen des THW. Wir besuchten den Ortsverband München-Land in der Vockestraße in Haar. Dort wurden wir herzlich willkommen geheißen und die Kinder durften ihr Geschick am Akku – Spreizer beweisen. Für das tolle Tagesprogramm möchten wir uns natürlich noch einmal ganz herzlich bei Dominik, Ferdi und den ganzen Helferinnen und Helfern bedanken!

Am Dienstag ging es dann diesmal in den allseits beliebten Skylinepark. Dort wurden wieder die Achterbahnen ausgekundschaftet und bis zur letzten Minute alles gefahren, was in greifbare Nähe kam. Ein besonderes Highlight war die neue Geisterbahn vor Ort.

Der Mittwoch wurde sportlich. Endlich spielte das Wetter mit und wir konnten unsere geplante Wanderung anpacken! Leider war der Verkehr nicht ganz so gnädig und wir kamen erst nach drei Stunden in Garmisch an. Dort ging es dann mit der Eckbauerbahn nach oben auf 1236m Höhe. Oben angekommen wanderten wir talwärts in Richtung Partnachklamm. Dort angekommen marschierten wir noch durch die angenehm kühle Klamm und kamen alle wieder heil und ziemlich erschöpft an unseren Bussen an. 

Kinder können keinen Führerschein machen? Alles Quatsch! Am Donnerstag machten unsere Kids das Verkehrsübungsgelände von Kiddi Car in Fürstenfeldbruck unsicher. Auf Elektro – Quads und Elektro – Autos erprobten unsere Rennsemmeln die gängige Straßenverkehrsordnung auf deutschen Straßen.Auch der strömende Regen schreckte niemanden ab und so musste die Rennaufsicht irgendwann abbrechen, bevor noch der letzte Turnschuh davon schwimmen konnte ;) Wir ließen den Tag mit Kino im Dino ausklingen. 

Unser letzter Tag in dieser Woche führte uns auf den Bauernhof der Familie Pointer in Hohenlinden. Dort erwartete und Daniela mit ihren Alpakas und Lamas. In einer Scheune machten wir es und rund um den hofeigenen Ofen Bruno gemütlich und hörten uns an, was uns Daniela über Alpakas und Lamas erzählte. Die niedlichen Tiere sind leider absolute keine Kuscheltiere und mögen es eigentlich gar nicht, wenn man sie anfasst. Knuddeln und Kuscheln ist also tabu. Bevor wir dann mit unserer Wanderung starten konnten, mussten erst einmal die Stallungen gesäubert werden. Jeder packte fleißig mit an, schaufelte Mist in den Schubkarren und füllte frisches Stroh auf. Zur Belohnung ging es dann mit drei Lamas und drei Alpakas in den nahe gelegenen Wald zum Spaziergang. Die Tiere  Gundel, Flippo, Charlie, Ariella, Django und die allseits beliebte Omi waren eine richtig angenehme Begleitung für diesen Ausflug. Wieder auf dem Hof angekommen zeigte uns der Pointer Leo noch seine Kompostieranlage. Anschließend besuchten wir noch die Rinder und die Kälbchen in ihrem Stall, schauten beim Hühnergehege vorbei und begutachteten den hofeigenen Bienenstock. Unterwegs trafen wir auch noch ein paar Laufenten. Nach diesem spannenden Tag auf dem Land ging es dann auch schon wieder nach Hause.

Zwei Wochen voller spannender Aktionen und Erlebnisse sind wie im Flug vergangen! Wir möchten uns noch einmal ganz herzlich bei unseren Kooperationspartnern, bei den Eltern und natürlich auch bei den Kindern für diese schöne Zeit bedanken und freuen uns, wenn wir euch nächstes Jahr wieder sehen!
Euer Dino – Team